Tiermedizinischer Notfall

 

Trotz der Notfallsituation sollten Sie möglichst besonnen vorgehen.

  • Informieren Sie uns unter der Telefonnummer 05541-9570095 (außerhalb der Sprechzeiten wählen sie die Notfallnummer (diese finden sie auf der Rückseite unserer Visitenkarten)
  • Schützen sie sich und alle Personen die das verunfallte Tier händeln, da Tiere unter Schmerzen oder während eines Anfallsleidens selbst vertraute Personen Kratzen oder Beißen könnten
  • Lagern sie das Tier während des Transportes möglichst ruhig in einem Transportbehälter. Hunde auf einer Decke, mit der man das Tier tragen kann
  • Starke Blutungen sollten mit sauberen Verbänden versorgt werden
  • Versuchen sie das Tier vom Lecken an Wunden abzuhalten
  • Patienten mit Hitzschlag sollten durch feuchte Tücher gekühlt werden (diese alle 5 Minuten "lüften"; Gefahr durch Hitzestau)

Am Telefon werden wir Ihnen, wenn möglich, weitere Informationen zu Erste Hilfe Maßnahmen in der bei Ihrem Tier speziell vorliegenden Notfallsituation geben.

 

Bitte beachten Sie folgende bundesweit einheitlichen Notdienstgebühren nach der Gebührenordnung für Tierärzte:

Diese Gebühren müssen außerhalb der Sprechzeiten am Abend und an den Wochenenden erhoben werden.

Notdienstgrundpauschale 59,50 € (für die Konsultation) zzgl. der

Behandlungskosten (je nach Einzelfall oder Uhrzeit liegen diese doppelt bis vierfach über den Kosten zu den Sprechzeiten)